Mittwoch, 18. Oktober 2017

Mein Tag auf der FRANKFURTER BUCHMESSE mit Lesung von DAN BROWN zu ORIGIN


Liebe Büchereulen,

seit meinem ersten Besuch auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sind mittlerweile drei Tage vergangen.
Drei Tage, die ich letztlich gebraucht habe, um diesen tollen und abenteuerlichen Tag in einem Post für Euch zusammenzufassen. :-D

Doch zurück zum Samstag, den 14. Oktober 2017.
Trotz bestehender Erkältungssymptome wollte ich mir diesen Tag NIE UND NIMMER entgehen lassen. Hatte ich doch die tollen MeinLesezauber-Sticker mit unserer Büchereule nur für Euch drucken lassen. ;-)

Also habe ich mich mit meinem Herzensmenschen ins Auto gesetzt und schon ging es los Richtung Frankfurt am Main.
FRANKFURTER BUCHMESSE, MeinLesezauber is coming. *lach*

Staufrei und ohne Hindernisse kamen wir an und als erstes fielen einem die vielen verkleideten Menschen auf.

http://www.hessenschau.de/kultur/buchmesse/cosplayer-290~_p-8.html





WOW, was für tolle Kostüme. Die Cosplayer machen die Buchmesse bunt!








Weiter ging es dann in Halle 3, zweistöckig von 5. Puuhhh... ganz schön groß diese Buchmesse. :-P

Dort warteten die verschiedensten Verlage auf ihre Besucher. Bastei Lübbe, dtv, Heyne, Sternenversand Verlag, der Drachenmond Verlag, alle waren sie vertreten. :-)


Mein erstes Highlight hatte ich dann am Stand vom Diana Verlag.
Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet pünktlich die Signierstunde von der Autorin Julia Corbin zu erreichen. :-)
*Freudenschrei!* Mann stehen gelassen und nix wie hin zur Julia.

Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, sie zunächst für ein Foto zu "verhaften", mir ihr Debütroman "Die Bestimmung des Bösen" signieren zu lassen UND sie über den Folgeband auszufragen.

Doch leider darf ich Euch hier nicht zu viel verraten. :-X
Nur so viel, der zweite Band wird voraussichtlich im Sommer 2018 erscheinen. :-D Ich freue mich schon darauf, denn "Die Bestimmung des Bösen" fand ich ganz toll. Die Rezension könnt Ihr übrigens unter folgendem Link einsehen: Julia Corbin - Die Bestimmung des Bösen

Eine ganz Nette diese Julia Corbin sage ich Euch!





Dann ging es auch schon weiter.
Samstag und Sonntag ist die Messe offen für alle Fachbesucher und alle Bücherbegeisterten, daher war die Messe äußerst gut besucht, wie Ihr auf dem Bild erkennen könnt. :-)






Mein nächster Halt: Der Drachenmond Verlag!
Es war unglaublich! So viele tolle Lesebegeisterte und Fans des Verlages. Ich würde beinahe behaupten: "Hier war der meiste Andrang." Die Verkaufsschlange lang, länger... ja am längsten. :-D
Einfach toll, was für eine Fanbase der Drachenmond Verlag hat.





Und auch hier folgte mein nächstes Highlight. :-D
Bereits von Weitem konnte ich sie erspähen und eigentlich hegte ich auch die kleine Hoffnung, die liebe Jenny von Beauty and the Book genau hier treffen zu können. :-D

Nicht mehr nur über Chat, sondern jetzt auch mal LIVE!
Juhhuuu... ich freue mich so!! :-)

Du bist eine Marke und ich finde Dich und den Blog ganz toll! Schaut doch mal bei der Jenny vorbei.

Hier der Link zum Blog: Beauty and the Book









Und ob Ihr es glaubt oder nicht, zu diesem Zeitpunkt haben wir schon METER gemacht. :-P
Daher war es Zeit für eine kurze Kaffeepause. Denn ich hatte noch eine Verabredung.
Mit wem? Mit der lieben und tollen Astrid Korten.

Diesmal hatte sie keinen Thriller im Gepäck, sondern "Das Traubenzimmer". Mit einem tollen romantischen Cover, in schönen warmen Fliederfarben. Ein unwiderstehlicher Roman über den Duft der Kindheit, den Zauber der Leichtigkeit, die Magie der Liebe und die Farbe im Leben.
Poetisch, gefühlvoll, zauberhaft. Aber auch ein Roman, dessen Ende überrascht. Absolut empfehlenswert. :-D

Doch bis dato wussten wir beide es noch nicht...
wir würden uns an diesem Tag noch wiedersehen. :-)




Nach der kurzen Pause verschlug es mich an den Stand von Bastei Lübbe.

Posieren nehmen dem aktuellen Bestseller ORIGIN von Dan Brown, den ich am Abend noch auf einer Lesung antreffen sollte, und direkt daneben Psychothrillerlektüre von meinem absoluten Lieblingsautor Cody Mcfadyen. :-)






Doch der Grund warum ich an diesem Stand war, war der Mann der derzeit mit seinen Psychtothrillern in aller Munde ist. IHN wollte ich treffen. Rainer Löffler!

Doch immer, wenn ich da war, war er nicht da und andersherum. :-/ Dabei wollten wir uns so gern einmal persönlich Kennenlernen und einen Kaffee trinken. :-D

Doch ich wäre nicht ich, wenn ich mich davon betrüben lassen würde. Musste halt sein Foto vom Autorenbaum erhalten. *lach*

Lieber Rainer, nicht traurig sein. Wir holen das nach. ;-)





Und auch er hing in den Bäumen.
:-P
Der liebe Mister Brown.

Da musste ich natürlich auch ein Foto machen. Gar nicht so einfach! :-P






Hier noch ein paar Impressionen von der diesjährigen Buchmesse. :-)





Sind die Kleinen nicht goldig. :-) Einige Messestände haben sich wirklich tolle Dinge einfallen lassen, um die Besucher auf den Stand zu locken. 














Nicht nur drinnen wurde den Messebesuchern viel geboten. Auch auf dem Messegelände konnte man es aufgrund des tollen Wetters, dem wolkenfreien Himmel und jede Menge Sonnenschein, mit einem kühlen Getränk wundervolle Zeit genießen.








So, nur keine Müdigkeit schöpfen.
Als Nächstes ging es zu einem Vortrag von dem Autor Andreas Eschbach. :-) Auch er ist ein Beststellerautor. Mit das Jesus-Video, welches sogar verfilmt wurde und dem Folgeband der Jesus-Deal sowie Teufelsgold, hat er sich einen Namen gemacht. :-)
Ja, hier auf der Buchmesse sind Autoren zum Anfassen nah. :-D

Einfach toll und großartig, die Autoren mal aus der Nähe zu sehen.






Leider ist ein Tag auf der Buchmesse wirklich zu kurz. :-/
Gern hätte ich noch weitere Autoren wie z. B. Martin Krüger oder Ana Woods getroffen, doch die Zeit war einfach zu knapp bemessen. Um 16:30 Uhr hieß es für mich "Auf Wiedersehen Frankfurter Buchmesse 2017", "Hallo Dan Brown"! :-)
Es kann einen auch schlimmer treffen- :-P


Lesung zu ORIGIN von DAN BROWN


Wie ich bereits sagte, hatten mein Herzensmensch und ich zwei Karten von  rund 1.800 für die Lesung von Dan Brown im Kongress-Center in Frankfurt. Es war seine einzige Lesung in Deutschland und ich bin so stolz, ein Teil davon gewesen zu sein. Sein neuer und 5. Roman "ORIGIN" rund um den Symbologen Robert Langdon wurde in weltweit 50 Sprachen übersetzt.



Umso mehr aber freute ich mich, als die liebe Autorin Astrid Korten ebenfalls zu der Lesung erschien. :-)

Schon jetzt war der Tag für mich nicht mehr zu toppen und er versprach noch besser zu werden. :-)

Der Saal war fast vollkommen ausverkauft. Unsere Sitzplätze waren auch super und die Spannung stieg ins Unermessliche. :-)








Dann Showtime.
Durch den Abend führte Alf Mentzer.

Er sorgte für einen humorvollen und netten Einstieg in die Lesung.

Es folgte die Begrüßung der beiden Gäste.
Dann ein Intro-Film über die Orte aus ORIGIN in Spanien.







Der deutsche Schauspieler und Theaterschauspieler Wolfram Koch, bekannt aus dem Tatort und weiteren deutschen Fernsehformaten, las auf Deutsch aus dem aktuellen Fall von Robert Langdon vor.

Wahrlich geglückt.
Wolfram Koch hat eine so tolle Stimme, es war einfach toll ihm zuzuhören.





Auch der Bestseller-Autor ließ sich es nicht nehmen, aus ORIGIN vorzulesen. :-)

Ein toller Typ dieser Dan Brown, der sich nicht nur mit einigen deutschen Sätzen in das Herz seiner Zuhörer schleichte, sondern sich zugleich als eine humorvolle und bodenständige Person gab.






Er stellte sich den Fragen des Moderators, beantwortete sie ausführlich und selbst auch englisch recht verständlich.

Zusätzlich sorgte er für einige Lacher und verdiente Standing Ovations!

Nach gut 1 1/2 Stunden war die Lesung dann auch schon leider vorbei. :-)

Ich kann abschließend nur sagen, dass es einfach ein toller, aufregender und wunderschöner Tag war.

Lieben Dank an die Menschen, die zu diesen einmaligen und unvergesslichen Tag beigetragen haben. :-*

Ich hoffe, Euch hat der Einblick in meinen Tag in Frankfurt genauso gut gefallen wie mir. :-D


Eure Büchereule Romy

Dienstag, 17. Oktober 2017

Rezension zu JoJo & Jules - Die Schatzsuche & Der Diebin auf der Spur (Doppelband) von Andreas Artur Reichelt


Guten Morgen liebe Büchereulen,

bereits gestern konntet Ihr auf MeinLesezauber den Autor Andreas Artur Reichelt in einem Autoreninterview ein wenig näher kennenlernen. :-) Falls nicht, hier ist der Link zum Autoreninterview. :-)

Doch heute möchten wir Euch unsere Rezension zu einem seiner Kinderbücher JoJo & Jules nicht länger vorenthalten. :-D

Wer also noch Lesenachschub für seine Kinder im Alter zwischen 5-8 Jahren sucht, dem können wir die Geschichte rund um JoJo & Jules nur empfehlen. :-)

Eure Büchereule Romy







"Kinderbuch des Jahres 2016" - Planet Award!"

  

 

JoJo & Jules
Die Schatzsuche & Der Diebin auf der Spur (Doppelband)




Autor: Andreas Artur Reichelt
Verlag: 
TWENTYSIX
Genre: Kinderbuch
Empfohlenes Alter: 5-8 Jahre
Auflage 2: 19. Dezember 2016
gelesen von: Suzi Guzi

Format: Taschenbuch

Preis: 7,99 €
Seitenzahl: 100 Seiten
ISBN: 
978-3-740-71231-0

Format: Kindle Edition
Preis: 4,99 €
Seitenanzahl: 100 Seiten
Dateigröße: 1649 KB
ASIN: B01G2C1ZG2




   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
Die Schatzsuche
JoJo und Jules finden einen Hinweis auf einen Schatz. Sofort machen sie sich auf die Suche und finden dabei weitere Rätsel im Heimatmuseum und in der Stadtbücherei. Ob sie ihr Ziel erreichen? Folge den beiden Freundinnen auf ihrem Weg durch Pfarrkirchen!

Der Diebin auf der Spur
Ein Schock am ersten Schultag! Die Geldbörse der Lehrerin wurde gestohlen, und JoJo und Jules stehen unter Verdacht, die Diebe zu sein. Um ihre Unschuld zu beweisen,
beschließen sie, den wahren Täter zu suchen. Doch sie finden etwas ganz anderes...






Zum Autor:
Andreas Artur Reichelt, Jahrgang 1977, lebt im ländlichen Niederbayern. Neben seiner Tätigkeit als Therapeut leitet er regelmäßig Seminare, vor allem zum Thema deutsche Epik und Literatur. Im Jahr 2015 trat er erstmals mit seiner Schreibe an die Öffentlichkeit. Es folgten mehrere Komödien, Novellen und Kinderbücher. 2016 wurde ihm in sechs Kategorien der Planet Award verliehen, unter anderem als »Autor des Jahres 2016«. Sein Erstlingswerk wurde als »Buch des Jahres 2016« ausgezeichnet.
Wenngleich er sehr für das geschriebene Wort schwärmt, gilt doch seine große Liebe seiner Familie. Und seinem Hund, dem »vermaledeiten Haderlump«.

Cover:
Das Buch zeigt eine Schatzkiste auf dem Cover, sowie oben abgebildet die Gesichter von JoJo und Jules. Es ist dezent und nicht zu überbordernd gestaltet.

Inhalt:
Jules und JoJo sind beste Freundinnen und besuchen zusammen die 7. Klasse.

Jules lebt mit ihrer Mutter in einem Reihenhaus. Ihre Mutter muss viel arbeiten, nimmt sich aber immer die Zeit, um mit ihrer Tochter zu spielen, oder auch Probleme zu besprechen.

JoJo´s Eltern sind wohlhabende Unternehmer und haben Personal das sich um einen reibungslosen Ablauf im Alltag kümmert. Sie haben in der Woche kaum Zeit für ihre Tochter, versuchen aber zumindest am Wochenende für JoJo da zu sein.

Die Schatzsuche
Es sind grade Ferien und JoJo und Jules langweilen sich. Sie liegen bis zum Mittag im Bett und wissen nichts mit sich anzufangen. Eines Tages bekommen sie die Aufgabe zusammen den Dachboden aufzuräumen. Dort finden Sie einen Hinweis auf einen Schatz. Die abenteuerliche Suche führt sie ins Heimatmuseum und auch in die Stadtbücherei. Was es damit wohl auf sich hat?

Der Diebin auf der Spur
Die Ferien sind rum und Jules und JoJo müssen wieder zur Schule. In der ersten Stunden wird ihnen eine neue Mitschülerin vorgestellt. Die Beiden wollen es ihr einfacher machen und versuchen sich mit ihr anzufreunden, aber diese weist sie ab. Als der Lehrerin ihre Geldbörse gestohlen wird, fällt der Verdacht auf JoJo und Jules, obwohl diese sicher sind, das es jemand anderes war. Die Beiden sind empört und versuchen nun den wahren Schuldigen zu finden.

Fazit: 
Die beiden Geschichten sind gut lesbar und überfordern die Kinder nicht mit zu viel Action. Es ist spannend und liebevoll geschrieben. Der Autor zeigt den Kindern, dass arbeitende Eltern trotz knapper Zeit für ihre Kinder da sind und sich mit Ihnen beschäftigen. Auch fand ich es gut das Jules Mutter alleinerziehend ist.
Von mir gibt es 5 Büchereulen.




Weitere Bücher des Autoren:

  • JoJo & Jules im Erlebnispark
  • Haderlump - eine Bayernkomödie
  • Haderlump - eine Krimikomödie
  • Saisonabschluss - ein Bad Füssing Krimi
  • Die Zeitreisen des Bartholomeus von Benningsbach
  • Die Flutnovelle - Niederbayern 2016

Montag, 16. Oktober 2017

Autoreninterview mit Andreas Artur Reichelt


Guten Morgen Ihr lieben Büchereulen da draußen,

es ist Autoreninterview-Montag und dieses Mal haben wir für Euch den deutschen Autor Andreas Artur Reichelt ein wenig seiner kostbaren Zeit berauben können. :-D

Er erlangte durch seine Komödien und Novellen, aber auch durch seine Kinderbücher große Bekanntheit und wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Umso mehr ist es auch für uns von MeinLesezauber eine Ehre, diesen bekannten Schriftsteller für unser Interview gewonnen zu haben. :-)

Wir wünschen Euch ganz viel Lesevergnügen und ein tolles Kennenlernen mit Andreas Artur Reichelt.

Eure Büchereule Romy









Autoreninterview mit Andreas Artur Reichelt 












Lieber Andreas,

was magst Du uns über Dich erzählen?
Ich bin Familienvater, literophiler Universalchaot und schreibe Romane, Novellen und Kinderbücher für verschiedene Verlage. Außerdem arbeite ich als Honorarlehrer für deutsche Epik und Literatur. Daneben betreibe ich das Buchmagazin »Literophilie«, arbeite noch im Brotjob als Therapeut und liebe die Natur. Ich esse zu viel, schlafe zu wenig und habe einen Namen, der gut zu mir passt: Andreas Artur heißt nämlich wörtlich »der männliche Bär«.

Wie viele Bücher liest du im Schnitt?
Schwer zu sagen, aber ich habe im ganzen Haus Buchregale verteilt und kriege trotzdem nicht alle unter. Es wird langsam Zeit, auf E-Book Reader umzusteigen, aber dafür liebe ich den Geruch, die Optik und die Haptik des gedruckten Buchs zu sehr.

Was macht für dich ein gutes Buch aus?
Ein gutes Buch muss mich begeistern können. Entweder möchte ich mich in der Sprache verlieren können (Franz Kafka, Karsten Flohr, Gerhard Hauptmann) oder die Handlung muss mich so sehr faszinieren, dass ich immer weiter lesen muss (Henning Mankell, Heinz-Joachim Simon). Manchmal ist es auch die Erinnerung an schöne Vergangenheiten, die vielleicht so schön nicht waren, aber in meinem Gedächtnis positive Energien freizusetzen vermögen, wie etwa bei den 3 Fragezeichen. In jedem Fall jedoch liebe ich Protagonisten, in denen etwas von mir steckt. In denen ich mich wiederfinden kann und über mich lachen, den Kopf schütteln oder ärgern darf. Kurz: Alles, was mich irgendwie berührt.

Wer ist der »Haderlump«?
Der »Haderlump« ist mein aktueller Roman im Acabus Verlag. Dazu kann ich gerne mal etwas erzählen. Die Komödie hat einige Wirrungen hinter sich. Zunächst unterschrieb ich einen Vertrag dafür bei einem klassischen Verlag. Dort habe ich dann aber gekündigt und den »Haderlump« bei Twentysix veröffentlicht. Zu meinem großen Glück (und mit demütiger Dankbarkeit) wurde dieser daraufhin mehrfach ausgezeichnet, worauf ich ihn zu Acabus geben konnte, wo von nun an alle meine Bayernromane erscheinen. Übrigens erscheint im März der nächste Band mit Namen »Brezensalzer«. Der »Haderlump« ist aber nicht nur ein willkürlicher Titel, nein, er findet auf zwei Figuren im Buch Anwendung. Zum einen auf den unerzogenen Hund des Protagonisten, im Sinne des »Bazi«. Aber auch auf einen Kleinkriminellen, der mit seinen Einbrüchen eine ganze Stadt in Aufruhr bringt, nun im Sinne eines »Schurken«. Wer ist also der Haderlump? Der Roman, der Protagonist und der Bösewicht? Alles drei, würde ich sagen.





Wie ist die Idee zum »Haderlump« entstanden?
Meine Romane spielen allesamt in Bayern, überwiegend in Niederbayern und meistens in Pfarrkirchen. Tatsächlich gibt es immer wieder Einbruchsserien in Pfarrkirchen. Auch habe ich einen Hund. Und ehrlich: Ich esse für mein Leben gern bayerische Gerichte. Somit lag es nahe, einen Roman zu schreiben, in dem ein Pfarrkirchener Familienvater wegen häufiger werdenden Einbrüchen einen Hund anschafft, selbst jedoch nur beim Essen glänzen kann und bei beidem lustige Begebenheiten erlebt. Schlichtweg muss man sagen, dass in meinen Protagonisten immer ein bisschen Reichelt steckt.


Lieber Andreas, wir danken Dir recht herzlich, dass Du Dir Zeit für unsere Fragen genommen hast und diese so ausführlich beantwortet hast. Ich bin sicher, dass unsere Leser neugierig auf Deine Bücher geworden sind. :-)
Deswegen haben wir für Euch zwei Bücher von Andreas Artur Reichelt gelesen und rezensiert. :-D



Buchdaten zu "JoJo & Jules - Die Schatzsuche - Doppelband":

Klappentext:
Die Schatzsuche
JoJo und Jules finden einen Hinweis auf einen Schatz. Sofort machen sie sich auf die Suche und finden dabei weitere Rätsel im Heimatmuseum und in der Stadtbücherei. Ob sie ihr Ziel erreichen? Folge den beiden Freundinnen auf ihrem Weg durch Pfarrkirchen!

Der Diebin auf der Spur
Ein Schock am ersten Schultag! Die Geldbörse der Lehrerin wurde gestohlen, und JoJo und Jules stehen unter Verdacht, die Diebe zu sein. Um ihre Unschuld zu beweisen,
beschließen sie, den wahren Täter zu suchen. Doch sie finden etwas ganz anderes...

"Eine wunderschöne Geschichte mit liebenswerten Charakteren und tollen Illustrationen, die alt und jung anspricht und berührt. Gerne mehr davon!" - Unsere kleine Bücherwelt.

Hier zur Leseprobe

Unsere Rezension könnt Ihr hier einsehen:
JoJo & Jules - Die Schatzsuche - Andreas Artur Reichelt

Verlag: TWENTYSIX
Auflage: 2; 19. Dezember 2016

Format: Kindle Edition
Seiten: 100
Preis: 4,99 €
Dateigröße: 1649
ASIN: B01G2C1ZG2

Format: Taschenbuch
Seiten: 100
Preis: 7,99 €
ISBN: 978-3-740-71231-0



Buchdaten zu "Haderlump: Eine Bayernkomödie"

Klappentext:
Zurück zur Natur - das ist sein Vorsatz. Vor allem jetzt, wo das niederbayerische Pfarrkirchen von einer Einbruchserie heimgesucht wird, erscheint die Anschaffung eines Hundes als das geeignete Mittel. Doch anstatt für Sicherheit zu sorgen, bringt Boxerhündin Inara das Leben der ganzen Familie erst einmal gehörig durcheinander. Mit dem ‚Haderlump‘, wie sie schon bald genannt wird, ist Chaos vorprogrammiert.
Doch auch die Einbrecher ruhen nicht. Und plötzlich sieht es so aus, als ob Haderlumps Herrchen ohne Gegenwehr durch eine Kugel sterben müsste - und das gehört nun wirklich nicht zu seinem Plan. Sprachlos, bewegungslos und hoffnungslos sitzt er da und sieht dem Tod ins Auge.

Hier zur Leseprobe

Unsere Rezension zu Haderlump: Eine Bayernkomödie - Andreas Artur Reichelt könnt Ihr in Kürze auf unserem Blog einsehen.

Verlag: Abacus Verlag
Neue überarbeitete Ausgabe: 19. Juni 2017

Format: Taschenbuch
Preis: 13,00 €
Seitenanzahl: 188 Seiten
ISBN: 978-3-862-82509-7

Format: Kindle Edition
Preis: 4,99 €
Seitenanzahl: 189 Seiten
Dateigröße: 1363 KB
ASIN: B0734XYNCR


Eure Büchereulen Suzi Guzi & Romy

Freitag, 13. Oktober 2017

Rezension zu Babylon von Thomas Thiemeyer


Hallo liebe Büchereulen,

da wurde mir doch eben bei dem Blick auf dem Kalender bewusst, dass heute Freitag, der 13te ist....

Doch heute ist noch nichts Aufregendes passiert. Dafür morgen umso mehr, denn die Frankfurter Buchmesse wird von MeinLesezauber besucht. :-D

Wer von Euch ist morgen auch da?

Für die Daheimgebliebenen werden wir einen ganz tollen Bericht schreiben, mit vielen Fotos und Informationen rund um Bücher und Autoren. Ohja! :-)

Doch heute haben wir noch eine Rezension für Euch. Thomas Thiemeyer mit Babylon.
Wie wir das Buch fanden und eine Leseprobe, findet Ihr in unserer Rezi.

Ein schönes Wochenende und vielleicht bis morgen

Eure Büchereule Romy





"Zu viele verschiedene Genre in einem!" 

 

Babylon



Autor: Thomas Thiemeyer
Verlag: Knaur HC

Genre: Fantasy
Ersterscheinung: 01. März 2016
gelesen von: Suzi Guzi

Format: Taschenbuch/Broschiert
Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 528
ISBN: 978-3-426-65363-0


Format: Kindle Edition
Preis: 12,99 €
Seitenanzahl: 528 Seiten
Dateigröße: 618 KB
ASIN: B017F61CR6





   

Hier im Buch blättern

 





Buchbeschreibung:
Das irakisch-syrische Grenzgebiet. Zweistromland, Wiege der Zivilisation. Heute eine der gefährlichsten Krisenregionen der Erde.
Ausgerechnet hierhin entsendet Multimilliardär Norman Stromberg die Archäologen Hannah Peters und ihren Mann John Evans. Der Auftrag: die Erkundung eines der rätselhaftesten Zeugnisse der Menschheitsgeschichte. Hannah und ihr Team stoßen auf ein pyramidenartiges Bauwerk, das sich in immer engeren Spiralen hinunter in die Erde schraubt. Ein Schlund der Hölle, der fatal an Dantes Unterwelt erinnert. Was immer in der tiefsten seiner Kammern erwacht ist – ein vorzeitlicher Mechanismus oder eine uralte rachsüchtige Gottheit –, es hat das Ende der Menschheit eingeläutet.


Zum Autor:
Thomas Thiemeyer, geboren 1963, studierte Geologie und Geographie, ehe er sich selbständig machte und eine Laufbahn als Autor und Illustrator einschlug. Mit seinen Wissenschaftsthrillern und Jugendbuchzyklen, die etliche Preise gewannen, sich über eine halbe Million Mal verkauften und in dreizehn Sprachen übersetzt wurden, ist er eine feste Größe in der deutschen Unterhaltungsliteratur. Thomas Thiemeyer ist Mitglied des Phantastik-Autoren-Netzwerks PAN. Er lebt mit seiner Familie in Stuttgart.

Cover:
Das Cover zeigt die Pyramide die wie Dantes Unterwelt in 9 Stufen gegliedert ist. Dazu noch eine große Statue eines grausamen Gottes. Finde ich ansprechend und passt gut zum Inhalt des Buches.

Inhalt:
Im syrisch-irakischen Grenzgebiet entdeckt ein Forscher mit seinem Sohn einen Eingang zu einem unterirdisch gelegenen Tempel. Er infomiert seinen Finanzier und Freund Norman Stromberg, der mit den Archäologen Hannah Peters, deren Mann John und Leni der 4-jährigen Tochter des Paares dorthin reist.

Zeitgleich wird die Journalistin Leslie entführt. Ihr gelingt es aber zu entkommen und sie trifft zufällig auf die Forscher. Der Hauptmann der Entführer Kalid und dessen geistlichem Oberhaupt gelingt es sie aufzuspüren. Im Zuge der wilden Verfolgungsjagd steigen alle gemeinsam ab in die Tiefe des Tempels. Dabei lösen sie einen Mechanismus aus und wissen nicht, was es damit auf sich hat. Alles was sie wissen ist, sie können nicht mehr zurück und müssen alle Stufen der Pyramide durchlaufen um wieder in die Freiheit zu gelangen. Dabei lauern einige Gefahren auf sie.

Fazit: 
Ich bin etwas enttäuscht. Bisher haben mich die Bücher von Herrn Thiemeyer immer absolut überzeugt und ich habe sie sehr gerne gelesen. Bei Babylon waren es mir zu viele verschiedene Genre - Action/Abenteuer, Politik (akt. Terrorismus), Fantasy...

Die Tochter von Hannah Peters war mir schlichtweg unsymphatisch und sie blieb mir das ganze Buch durch undurchsichtig.

Bis zur Mitte des Buches fand ich es auch noch spannend, danach flacht es immer mehr ab und das Ende fand ich gar nicht gut gelöst.

Ich vergebe 3 Büchereulen.






Weitere Bücher des Autors:

  • Medusa
  • Reptilla
  • Nebra
  • Valhalla
  • Devil´s River
  • Korona
  • Magma
  • Die Chroniken der Weltensucher
  •  Das verbotene Eden
  • Evolution

Donnerstag, 12. Oktober 2017

>>Büchereulen<< zur Frankfurter Buchmesse







Hallo liebe Büchereulen,

wer von Euch ist auch am Samstag auf der Buchmesse in Frankfurt? :-D
Solltet Ihr mich sehen, sprecht mich an!

Ich habe 100 Stück MeinLesezauber-Aufkleber dabei die darauf warten, den Besitzer zu wechseln. :-D

Schönen Tag💝

Eure Büchereule Romy

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Rezension zu Dustlands - Die Entführung (Band I) von Moira Young


Guten Morgen liebe Büchereulen,

eine neue Rezension hat Einzug auf unseren Blog gehalten.

Dustlands - Die Entführung ist der erste Band einer Trilogie.
Wer also nicht gern nach dem ersten Band mit dem Protagonisten abschließt, hat hier die Möglichkeit, direkt die beiden anderen Teile zu lesen.

Wir von MeinLesezauber haben den ersten Band von Dustlands gelesen und für Euch rezensiert. :-)

Einen schönen Tag! :-D

Eure Suzi Guzi


 


"Eine unterhaltsame Geschichte!"

  

 

Dustlands
Die Entführung (Band I)




Autor: Moira Young
Verlag: 
Fischer JFB
Genre: Fantasy
Auflage: 2; 15. Dezember 2011
gelesen von: Suzi Guzi

Format: Taschenbuch

Preis: 8,99 €
Seitenanzahl: 464 Seiten
ISBN: 978-3-841-42142-5

Format: Kindle Edition
Preis: 8,99 €
Seitenanzahl: 448 Seiten
Dateigröße: 1215 KB
ASIN: B00GSG13WO



   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
Sie nennen mich den Todesengel. Weil ich noch nie einen Kampf verloren habe.« Sabas Zwillingsbruder wird von Soldaten verschleppt. Sie schwört, ihn zu finden und zu befreien. Mit dem Mut der Verzweiflung macht sie sich auf einen Weg voller Gefahren, Gewalt und Verrat. Sie kann niemandem vertrauen - auch nicht dem Mann, der ihr das Leben rettet.

Der erste Band einer epischen Endzeit-Fantasy, eine Geschichte, die dein Herz schneller schlagen lässt.

Zur Autorin:
Moira Young, geboren und aufgewachsen in British Columbia im Westen Kanadas, trat als Schauspielerin und Opernsängerin in Kanada und Europa auf. Heute lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Bath, England. Ihre DUSTLANDS-Trilogie erschien in zahlreichen Ländern und wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet.



Cover:
Das Cover ist schlicht aber passend in warmen Farben gestaltet. Mit Saba im Vordergrund die vor einer Wüste steht.

Inhalt:
Nachdem Sabas Zwillingsbruder Lugh entführt und ihr Vater getötet wird, zieht Saba mit ihrer jüngeren Schwester Emmi und ihrem Raben Nero los, um ihren Bruder zu finden und zu befreien. Auf ihrem Weg durch die Wüste geraten sie an Sklavenhändler, die Saba an den Käfigmeister in Hopetown verkaufen und Emmi als Mädchen für alles bei sich arbeiten lassen. Saba wird mit dem Mut der Verzweiflung, einem äußerst starken Willen und einer geheimnisvollen Macht, zur besten Käfigkämpferin. Die Leute kommen von weit her um sie bei ihren Kämpfen zu beobachten und geben ihr den Namen Todesengel.

Von der Kämpferin Helen erfährt sie, dass Lugh bei einem blutrünstigen Ritual für den König geopfert werden soll. Ihr gelingt mit Hilfe der Rebellinnen der Free Hawks die Flucht und sie macht sich mit deren Kriegerinnen, Emmi und dem Dieb Jack auf die Suche nach Lugh. Immer dicht auf den Fersen die Ton Ton, Kämpfer des Königs, die Saba von ihrem Vorhaben abbringen sollen. Allen voran DeMalo, zu dem Saba eine seltsame Verbindung spürt.

Fazit: 
Der Schreibstil ist sehr gewöhnungsbedürftig, viele der Wörter wirken abgehackt. Saba ist dazu sehr wortkarg.

Ich hatte anfänglich Schwierigkeiten mit Saba warm zu werden. Ihr verhalten Emmi gegenüber war unfamiliär. Im Laufe des Buches mausert sie sich aber zu einer halbwegs symphatischen Person. Emmi und Jack sind die großen Symphatieträger des Buches.

Lugh wurde am Anfang des Buches als freundlicher junger Mann dargestellt, am Ende des Buches kommt er mir aber etwas egoistisch und undankbar vor.

Ich hätte gerne mehr über die Vergangenheit erfahren da hin und wieder Andeutungen gemacht wurden, dass es sich um eine postapokalyptische Zeit handeln muss. Leider lässt uns die Autorin im Unklaren darüber.

Alles in allem eine unterhaltsame Geschichte.
4 Büchereulen.




Weitere Bücher der Autorin:

  • Dustlands - Der Blutmond
  • Dustlands - Der Herzstein
  • Ein Engel für Miss Flint

Montag, 9. Oktober 2017

Autoreninterview mit Vivienna Norna


Guten Morgen liebe Büchereulen,

der neue Wochenstart hat begonnen. :-D
Das bedeutet: Autoreninterviewzeit! Den Fragen von MeinLesezauber hat sich diesmal Vivienna Norna, Autorin von "Timeless Chance" gestellt.

Einen schönen Start in die Woche und viel Spaß beim Lesen!!! :-)

Eure Büchereule Romy








Autoreninterview mit Vivienna Norna








Liebe Vivienna,

was magst Du uns über Dich erzählen?
Ich bin 22 Jahre und hab schon immer mehr in der Welt der Träume gelebt.
"Was soll ich sagen", die meisten meiner Tagträume waren aufregender als der Unterricht in der Schule. Es gefiel mir mich in eine Rolle zu versetzten, die großen Aufgaben gegenüberstand und sie meisterte. Dramatische Kämpfe und erbitterte Schlachten, die um alles oder nichts gingen. Irgendwann habe ich mir gedacht, wieso nicht mal versuchen das Ganze für jemanden aufzuschreiben. Gäbe es die Möglichkeit die Bilder und Szenen die ich in meinem Kopf habe als Film wieder zu geben, hätte ich das gewählt. So blieb mir jedoch nur das schreiben.

Wie viele Bücher liest du im Schnitt?
Ich muss zugeben, ich lese nicht mehr so viele Bücher wie früher. Dazu fehlt mir wie vielen anderen auch die Zeit im Alltag. Heute lese ich etwa 1 Buch pro Monat.

Was macht für dich ein gutes Buch aus?
Es muss mich fesseln. Ich muss lachen, weinen, siegreich sein und verlieren.

»Timeless Chance« ist düster und beschreibt eine Welt voller Verzweiflung und Missgunst. Warum gerade dieser Weltenaufbau?
Im Grunde ist diese Welt als kleiner Spiegel gedacht. Wir leben in einer Welt voller Vorurteile und Missgunst. Besonders im Bezug auf Dinge, die für uns neu sind. Wir fürchten uns vor Veränderungen. So ist es in Caylors Welt auch. Jeder misstraut dem anderen, wünscht sich aber etwas daran zu ändern. 


















Wie viel Vivienna Norna steckt in dem Engel Caylor?
Es ist ihr unbrechlicher Wille etwas zu erreichen, auch wenn sie dabei vielleicht zu Schaden kommt. Es ist ihre Art wie sie Stärke zeigt, aber ihr Inneres ins Wanken kommt. Wir sind alle auf eine gewisse Weise so wie sie. Wir zeigen unsere Schwächen nur ungern und verbergen sie. Letztendlich ist es aber das was uns zerstören kann. Das Schweigen.



Liebe Vivienna, was für ein schöner und mystischer Künstlername. :-)
Dank Dir wissen wir jetzt, dass er übersetzt "Schicksalsgöttin" heißt und damit die Thematik Deiner Bücher wiederspiegelt. :-D
Doch an dieser Stelle ist unser Interview schon leider vorbei.
Wir danken Dir von ganzen Herzen, dass Du Dir Zeit für unser Blogger-Duo von MeinLesezauber genommen hast.

Unsere Leser wollen jetzt sicherlich genauere Details zu »Timeless Chance« erfahren. :-D
Das wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. :-)



Buchdaten zu "Timless Chance":

Klappentext:
»Nimmt man einem Engel die Flügel, so ist es das Herz, welches weiterkämpft.«

Die Welt liegt in Schutt und Asche. Grausame Wesen haben alles zerstört, was Caylor je geliebt hat. Ihre Heimat, Freunde und Familie existieren nicht mehr.

Doch sie hat eine Chance alles zu verändern. Mit Hilfe ihrer machtvollen Gabe flieht Caylor in die Vergangenheit vor der Vernichtung, doch der Preis ist hoch.

Wird es ihr gelingen, das ihr entgegengebrachte Misstrauen ihrer Geliebten zu besiegen und ihre Welt vor dem nahenden Krieg und der totalen Zerstörung zu bewahren?

Vivienna Norna offenbart uns mit ihrem Debütroman »Timeless Chance« eine düstere Welt voller Verzweiflung und Missgunst.

Eine zerbrechliche Welt, die von vier Völkern zusammengehalten wird, und in der eine junge Engelsfrau um das Leben ihrer Geliebten kämpfen muss, die nichts von ihrer Existenz und der drohenden Gefahr ahnen.

Herausgezerrt aus einer Jahrhunderte währenden Gefangenschaft in die noch fast friedliche Heimat, fordern nicht nur ihre Ängste sie heraus. Was ist die Kehrseite der Medaille? Die Konsequenz für ihre Gabe, das Schicksal zu verändern?
Verlag: SadWolf Verlag
Auflage: 1; 12. Juli 2017

Format: Kindle Edition
Seiten: 364
Preis: 5,49 €
Dateigröße: 1491
ASIN: B073W87YLZ

Format: Taschenbuch
Seiten: 364
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-946-44638-5


Eure Büchereulen Suzi Guzi & Romy

Freitag, 6. Oktober 2017

Say it with a letter




Liebste Büchereulen🦉,

heute hab ich so wundervolle Post erhalten. 😍 Endlich mal keine Rechnung oder nur Werbung.

Ein Brief. Mit viel Liebe💖 und Mühe🌻 gebastelt. Hangeschrieben mit liebevollen Worten. #sayitwithaletter

Danke an Lisa Liest für diese tolle Aktion. 💖
Du hast mir meinen Tag versüßt. 😘

Eure Büchereule Romy

Rezension zu Night School - Du darfst keinem trauen von C. J. Daugherty


Guten Morgen Büchereulen,

das Wochenende naht und für alle, die noch auf der Suche nach Lesenachschub sind, haben wir von MeinLesezauber eine kleine Rezi zu Night School - Du darfst keinem trauen (Band I) von C. J. Daugherty vorbereitet.

Wir wünschen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lesen!

Eure Büchereule Suzi Guzi


 


"Überraschend anders!"

  

 

Night School
Du darfst keinem trauen (Band I)




Autor: C. J. Daugherty
Verlag: 
Oetinger Taschenbuch
Genre: Fantasy
Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Ersterscheinung: 01. Dezember 2014
gelesen von: Suzi Guzi

Format: Taschenbuch

Preis: 9,99 €
Seitenzahl: 464 Seiten
ISBN: 
978-3-789-13326-8

Format: Kindle Edition
Preis: 8,99 €
Seitenanzahl: 464 Seiten
Dateigröße: 4371 KB
ASIN: B008RMDA3C





   

Hier im Buch blättern

 



Buchbeschreibung:
Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich.






Zur Autorin:
C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers. Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland.

Cover:
Das Cover ist jugendgerecht in blau und schwarz gehalten. Darauf abgebildet Allies Gesicht.

Inhalt:
Allies Bruder Christopher verschwindet spurlos. Allie die damit nicht klar kommt, rebelliert und wird bei einer illegalen Sprayaktion von der Polizei erwischt. Ihre Eltern die sich nicht mehr zu helfen wissen, schicken sie auf das Internat Cimmeria, in dem strenge Regeln herrschen. Allie integriert sich schnell und wird zur Bilderbuchschülerin. Sie findet sich in einer Clique ein, fühlt sich wohl und wird schon bald von Jungs umworben.
Nachdem auf Cimmeria ein Mord geschieht und Allie herausfindet, dass ihre Mutter eine Verbindung zu dem Internat hat, weiß sie nicht mehr wem sie überhaupt noch trauen kann. Sie wird sexuell belästigt und gemobbt. Ihre beste Freundin wendet sich von ihr ab und sie erfährt von der Night School, einer geheimen Vereinigen des Internats. Allie versucht nun alles um herauszufinden was vor sich geht.

Fazit: 
Der Schreibstil ist eher für jüngere Leser gedacht. Die Geschichte ist gut ausgearbeitet und unterhaltsam. An manchen Stellen kam etwas Langeweile auf und die Geschichte zog sich hin.

Gestört hat mich, dass Allie die sexuelle Belästigung Sylvian so schnell verzieh und sogar mit ihm befreundet blieb. Die Autorin hätte damit anders umgehen sollen, denn das Buch ist für Teenager im Alter von 14-16 Jahren gedacht.

Auch war der Wandel Allies von der Rebellin zur Bilderbuchschülerin zu schnell und unwirklich.

Was mir gut gefallen hat, dass es ein Jugendbuch ohne Magie, Hexen, Vampiren etc. war. 
Das hat mich dann doch positiv überrascht, da ich bei dem Titel davon ausgegangen war.

4 Büchereulen.




Weitere Bücher der Autorin:

  • Night School - Der den Zweifel sät
  • Night School - Denn Wahrheit musst Du suchen
  • Night School - Um der Hoffnung willen
  • Night School - Und Gewissheit wirst Du haben
  • Secret Fire - Die Entflammten
  • Secret Fire - Die Entfesselten

Donnerstag, 5. Oktober 2017

>>ORIGIN<< DAN BROWN


Hallo meine lieben Büchereulen🦉,

oh ja... heute ist es angekommen. 😍
ORIGIN DER neue Robert Langdon Roman von MR DAN BROWN💖
I'm so happy🌻🌞

OK OK... Es könnte jetzt ein wenig ruhiger um MeinLesezauber werden, 😉 aber keine Sorge, ich komme mit einer REZI zurück😅 und nächste Woche meine Lieben, lasse ich mir dieses Exemplar erst einmal von DAN BROWN HIMSELF signieren. 😍

Ich wünsche Euch einen tollen Leseabend. 👍

Eure MeinLesezauber Romy